Charakter- & Waffen-Anpassungen im Video

Ghost Recon Wildlands Charakter Waffen Anpassungen PS4

Charakter- & Waffen-Anpassungen werden in Ghost Recon Wildlands groß geschrieben. Seht euch an, wie ihr euren Ghost nach Situation und persönlichem Geschmack anpassen könnt.

Gamescom Trailer

Zuerst der Trailer, um den sich dieser Beitrag dreht:

Analyse der Anpassungsmöglichkeiten

Wie ihr im Video seht, können die Waffe in jedem Detail verändert werden. Schalldämpfer drauf oder nicht, großes Magazin, welche Zieloptik – all das könnt ihr anpassen.

Leider haben sie bis auf eine handvoll optischer Versionen der männlichen- und weiblichen Ghosts nichts dazu gezeigt, wie man den Charakter anpassen oder erstellen kann. Meine Hauptkritik an The Division war ganz am Anfang, dass man eine handvoll Gesichert hat und diese entsprechend immer wieder sehen wird. Man steht heute noch in sozialen Plätzen mit seinem Agent und sieht sich selbst 8 mal um sich herumspringen.

Niemand sagt, dass Ghost Recon Wildlands es hier übertreiben muss, aber ordentliche Auswahl sorgt für meiner Einschätzung nach für einen hohen Grad an Individualität, was Spieler langfristig an den erstellten Charakter bindet. Das ist eins der Geheimnisse hinter GTA Online, wie ich denke.

Alles in allem nicht viel neues von Ghost Recon Wildlands. Hier noch die neuen Pressebilder, die es frisch zum Thema gab.

Handson mit Ghost Recon Wildlands

Leider habe ich kein neues Gameplay Material von der Gamescom gefunden. Einige Tester sagen über Wildlands, dass es sich wie „Just Cause trifft Ghost Recon“ spielt, was ich nach den E3 Videos teilweise auch dachte. Es ist weniger taktisch und bloß aufpassen, sondern scheint spielerisch sehr schnell & gewaltig aufzutreten. Das wird natürlich (wie immer) nicht allen gefallen – aber wann hat man schon jemals allen alles Recht machen können?

Ich bin persönlich nach vielen Stunden des darüber nachdenkens froh, dass Ubisoft mit den Tom Clancy MMOs neue Sachen ausprobiert. The Division hat viele Schwierigkeiten, hat sich aber bei mir als klares, einprägsames (was nicht gleich steht mit grandios) MMO eingeprägt. Die NPCs sind in keinem anderen Spiel mit normalen Waffen so zäh, das PvP Erlebnis ist quasi sogar völlig neu. Wie gesagt – neu ist nicht perfekt, bzw. sogar per Definition kann es quasi gar nicht perfekt sein. Aber es bietet eine andere Herangehensweise, wovon Spiele immer profitieren.

Ich würde mich demnach freuen, wenn Ghost Recon Wildlands einen neuen Weg geht, evtl. weniger taktisch und mit dem Hauptmerkmal Koop-Gameplay, was man von Anfang bis Ende genießen kann. Ob es dann 10 Jahre lang Spaß macht, ist wieder eine andere Frage. Ich möchte meinen, dass kein Spiel unsere – ohnehin schon rückwärts-entwickelte Aufmerksamkeitsspanne – wirklich dauerhaft einfangen kann.

Das wollte ich nur mal alles gesagt haben, lag mir auf der Brust. Jetzt dürft ihr mich gerne korrigieren, kritisieren und mir generell erzählen, was ihr euch von Wildlands wünscht / erhofft / erwartet.