PS4 Pro Festplatte Austauschen & Daten Übertragen

PS4 Pro Festplatte austauschen ersetzen, Datenübertragung von PS4 auf PS4 Pro

Kann man die PS4 Pro Festplatte austauschen und eine größere Festplatte in die PS4 Pro einsetzen? Wie überträgt man die Daten auf die PS4 Pro, wenn man schon eine PS4 hat und die neue als Upgrade kauft? Diese 2 Fragen beantworte ich hier für euch.

PS4 Pro Festplatte Austauschen

Die Frage danach, ob man die PS4 Pro Festplatte austauschen / upgraden / ersetzen kann, ist für mich persönlich tatsächlich von Wichtigkeit. Ich habe aktuell ein Nyko Data Bank auf meiner PS4, d.h. eine 3,5″ 4TB SSHD in meiner PS4. Diese ist fast halb voll, d.h. die 1TB der PS4 Pro reichen mir nicht.

Glücklicherweise hat Sony bestätigt, dass wie beim Original die Festplatte einfach und ohne Garantieverlust ausgetauscht werden kann. Sobald die PS4 Pro veröffentlich ist, werden wir sicher auch ein Tutorial von Sony diesbezüglich bekommen.

Kurzum: Ja, ihr könnt eine größere Festplatte einbauen. Ich vermute aber, dass weiterhin 2,5″ Festplatten verbaut sind. 

Interessant zu wissen wäre auch, ob in der Pro Variante ein besserer / neuer SATA Anschluss verbaut ist. Die PS4 hatte hier eine riesige Limitierung und konnte z.B. nie von SSDs profitieren, weil der verbaute SATA Anschluss nur für moderate Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Denn bedenkt folgendes: Die 2TB SSDs sind in den letzten Monaten im Preis gefallen, sodass 2TB „nur noch“ ca. 600€ kosten. Wenn sie auf 400€ fällt und in einer PS4 Pro für ähnliche Ladegeschwindigkeiten wie in meinem Mac sorgen würde, könnte ich mir sogar vorstellen, eine davon einzubauen. Wenn ich hier etwas herausbekomme, lasse ich es euch wissen.

Datenübertragung von PS4 auf PS4 Pro

Ich hatte es schon mehrmals angesprochen: die Firmware 4.00 – welche aktuell in der BETA vorhanden ist und Anfang November für alle kommt – unterstützt eine neue „Übertragen auf andere PS4“ Funktion. Laut offiziellen Aussagen soll man entweder via LAN Kabel oder (das sage ich jetzt) klassisch mit Backup & Restore Funktion seine Daten übertragen können.

Die LAN Funktion ist sicherlich so einfach gestaltet, dass niemand etwas falsch machen kann. Kabel verbinden, klick, fertig. Soweit ich mich erinnere, hat die PS4 allerdings keinen GB LAN Port, was bei größeren Datentransfers entsprechend nicht zu empfehlen wäre (hier sollte das Backup auf eine externe Festplatte schneller sein). Aber alles unter 500GB sollte damit super schnell und einfach zu übertragen gehen.

Meine Quelle für diese 2 Fragen / Themen ist das Video der britischen Youtuber / Autoren von PlayStation Access, was ihr euch hier gerne nochmal komplett ansehen könnt: