Erster Trailer & Multiplayer Ausblick

Red Dead Redemption 2 Trailer PS4 Pro Multiplayer

Der Red Dead Redemption 2 Trailer lässt mich eher kalt und mit einem ernüchterndem Gefühl zurück. Aber die Aussicht auf das Spiel inklusive der möglichen Multiplayer-Komponente lässt mich hoffen und das Herz strahlen. Lest hier meinen Eindruck zum Rockstar Blockbuster, der im Herbst 2017 ausgeliefert wird.

Red Dead Redemption 2 Trailer

Hier habt ihr den sehr kurzen und – wie ich finde – nicht sehr aussagekräftigen Trailer zu Red Dead Redemption 2 eingebunden:

Red Dead Redemption 2 Multiplayer?

Über die Singleplayer-Kampagne & Story muss man sich bei Rockstar Spielen eigentlich keine Sorgen machen. Bereits das erste Red Dead Redemption war grandios und hätte viel, viel mehr tun können. Nachdem wir alle die GTA V Kampagne in 30h o.ä. durchgespielt haben, verbrachten viele von uns aber 300h und mehr in GTA Online. Deshalb interessiert mich bei Red Dead Redemption 2 eher, ob wir tatsächlich einen Open-World-Western bekommen, der sowohl grafisch als auch spielerisch ein Upgrade zu GTA Online darstellt.

Bereits vor einigen Tagen wurde über reddead.online berichtet. Ich denke Rockstar wird nie wieder eine riesige offene Welt erschaffen und dann NICHT eine Multiplayer-Komponente einfügen. Das würde quasi an Verschwendung grenzen.

Auf dem Titelbild sieht man 7 Personen, was mich hoffen lässt, dass man vielleicht sogar die Kampagne mit 4 oder 7 Spielern bewältigen kann. In GTA Online ist in den letzten Monaten viel gemacht wurden, was Teams begünstigt. Chef von der eigenen Organisation werden, Mitglied oder Anführer einer Motorrad-Gang – all das deutet darauf hin, dass Rockstar essentiell verstanden hat, dass Online langfristig nur funktionieren kann, wenn feste Teams feste Aufgaben in der offenen Welt haben. Die Änderung von LMGs auf Colts und Bolt-Action-Gewehre ist für mich fast schon irrelevant, wenn der Online-Teil des Spiels mich wieder mehrere Hundert Stunden beschäftigen kann.

PS4 Pro Unterstützung

Ich weiß, ich weiß, erst wollte ich es nicht glauben und jetzt kann ich die Klappe nicht halten was die PS4 Pro angeht. Aber im Herbst 2017 ist die PS4 Pro etabliert und Rockstar ist ein riesiges Unternehmen, was diese Hardware durchaus effektiv nutzen wird. Es bleibt also nach wie vor spannend zu sehen, was Studios aus der neuen Hardware heraus holen werden.

Oder seht ihr das anders?