Gear Set Serie – AlphaBridge mit 6-Talenten im Test

Division AlphaBridge Gear Set Test 6 Talente G36 LMG M870

Es geht weiter. Ich habe lange gebraucht, aber in den nächsten 2-3 Wochen gibt es alle restlichen Gear-Sets im Test/Review. Und nicht nur mit Worten, nein, alle 9 Gear-Set Tests gibt es mit Video und meiner zarten Stimme. Das erste Set, was ich nach der Einsamer Held Serie teste, ist AlphaBridge.

AlphaBridge Test im Video

Wer nicht gerne liest, kann diesmal dieses tolle Video anschauen was ich vorbereitet habe. Inklusive Waffen-Tests, Dark Zone & Missionen Einsatz der 6-Talente etc. Viel Spaß und abonniert den Youtube Kanal. Sonst wein ich ;(

Überblick AlphaBridge

Schauen wir vor den ganzen Bewertungen erst einmal an, was das Set mit sich bringt:

  • (2) Bonus: + 2 Erste-Hilfe-Set Kapazität
  • (3) Bonus: + 100% Lebenspunkte-Regeneration
  • (4) Set Bonus: Wenn die Primär- und Sekundärwaffe der gleichen Kategorie angehören, erhalten beide alle einmalig aktiven Talente

Division AlphaBridge Gear Set Test 6 Talente G36 LMG M870

Der 2 und 3-Stücke Bonus

Bevor wir zum Fleisch kommen, erstmal das Gemüse. Mit 2 Stücken AlphaBridge und dem Sanitäterrucksack (haben nur Season Pass Besitzer) kommt ihr so auf ganze 9 Erste-Hilfe-Sets. Auch nach dem Nerf dieser seid ihr hier ganz klar im Vorteil, insbesondere im PvP Bereich.

Die 100% Regeneration sagen euch evtl. nichts, aber ihr regeneriert immer und ständig Lebenspunkte, bis der Balken voll ist in dem ihr seid. Legt ihr eine Heilungs-Box aus, regeneriert ihr Leben. 100% heißt, dass ihr nun doppelt so schnell Leben aufladet, was euch immer zum Vorteil kommen wird. Insbesondere wenn ihr mit Heilungs-Boxen spielt um etwa nie Munition zu verlieren oder damit euer Team sich an ihnen wiederbeleben kann – doppelt so schnell ist im Gefecht wundervoll.

Der Set-Bonus

Hier ist was nicht funktioniert: Ihr könnt nicht 2x Tödlich oder 2x irgendwas benutzen. Sonst geht alles. D.h. ihr könnt 2 Waffen des selben Typs benutzen und alle aktivierten Talente – sprich maximal 6 Stück – aktiviert haben. Hieraus ergeben sich grandiose Kombinationsmöglichkeiten. Schauen wir uns z.B. meine G36-Kombination an:

Division-PS4TalkDE-AlphaBridge-Test3

Division-PS4TalkDE-AlphaBridge-Test4

Division-PS4TalkDE-AlphaBridge-Test5

Division-PS4TalkDE-AlphaBridge-Test6

Jeder hat normalerweise eine SPS-starke Waffe. Aber was ihm / ihr dadurch entgeht, sind Talente die mehr machen als nur Schaden. Die Fertigkeiten-Cooldowns steigern, Leben aufladen oder oder oder. Wie gesagt – die Kombinationsmöglichkeiten sind quasi nur durch eure Phantasie limitiert.

Dies funktioniert mit allen Waffentypen, nicht nur Sturmgewehren. Deshalb stellt sich selbstverständlich die Frage:

Welcher Waffentyp passt zum Set

Hier habe ich nach meinen ausführlichen Test-Stunden folgendes vornweg zu sagen: Es kommt drauf an, ob ihr in einem Team oder Alleine unterwegs seid.

Solo-Spieler: G36. Schaut euch das Video an. Natürlich könnt ihr mir widersprechen und sagen, nein, die LMGs sind besser als das G36 – ich stimme dem nicht zu.

Team-Spieler: In einer gut koordinierten Gruppe wird das Set umso interessanter. Ich habe nach meinem Test folgende Waffentypen als Team-fähig eingeschätzt:

  • Schrotflinten (M870 & Super90/SASG-12 Kombination z.B.) für Agenten, die gerne NPCs aufhalten und nah am Kampfgeschehen sind
  • Präzisionsgewehre (M1A und am Rucksack ein Gewehr, dass „Mit kühlem Kopf“ und „Talentiert“ hat, damit seid ihr der (individuelle) Fertigkeiten König des Teams und könnt von der Distanz aus perfekt helfen

Division AlphaBridge Gear Set Test 6 Talente G36 LMG M870

Das Set ermöglicht euch Dinge, die ihr mit 3-Talenten nicht hättet stemmen können. Denn ihr könntet z.B. der Schrotflinten-Agent des Teams sein, der durch die 6-Talente untypisch hohe Kritische-Trefferchance für Schrotflinten freischalten kann und dennoch andere Boni hat. Wenn man alleine ist, muss man darüber nachdenken, welche Waffe eignet sich in jeder Situation – und da fallen leider Schrotflinten und M1As etc. heraus.

Probleme mit dem Set

  • Keine Alternativ-Waffen, etwa ein M1A für Distanz oder Schrotflinte für Nah- und PvP-Kämpfe, wenn man 2 Waffen vom selben Typ einsetzt
  • Munitionsverbrauch enorm hoch (dafür siehe folgender Absatz)
  • Abwechslung fehlt etwas, da man nur mit LMG oder G36 etc. schießt
  • Braucht einen ausgewogenen Build aus SPS-Ausdauer-Elektronik

Welche Fertigkeiten

Wenn ihr Missionen spielt empfehle ich die Heilungs-Box mit Munitions-Mod, da ihr euch immer hinter Deckung befindet, sie perfekt auslegen könnt und damit so verschwenderisch rumballern könnt wie ihr wollt, da beim Nachladen im Box-Bereich keine Munition verloren geht. Das funktioniert in der Dark Zone nicht so richtig, da man hier oft schnell viel Lebensenergie braucht, d.h. hier kann ich die Box nicht uneingeschränkt empfehlen.

Sekundär-Fertigkeiten sind natürlich eurer Präferenz überlassen, ich spiele eigentlich nur noch mit dem Smart-Cover (die Version, die zusätzlich heilt), da ich eine relativ hohe Fertigkeitenstärke (38k) habe und so einen sehr attraktiven Schadensbonus und -schutz bekomme. Aber wer das Schock-Turret o.ä. für CC vorzieht, kann natürlich das benutzen.

Welchen Build sollte ich haben?

Grundsätzlich gilt: Wenn die Talente optimal abgestimmt sind, erhöhen 6-Talente eure SPS Zahl. D.h. ähnlich wie etwa mit dem Autorität des Taktikers Set, bekommt ihr durch Nutzen des AlphaBridge Sets zusätzlichen Schaden aus den Waffen. Praktisch äußert sich das wie folgt: Ich habe normalerweise 150k SPS mit einer G36, sobald ich beide anwähle und die 6-Talente freischalte, sind es fast 240k. Nicht riesig, aber dennoch spürbar.

Bedenkt auch, dass das Set nur für aktivierte Talente greift. D.h. wenn ihr übermäßig viele Punkte auf Ausdauer gelegt habt und mit 600k Zähigkeit rumlauft und Elektronik und SPS ignoriert, werdet ihr nie alle 3 Talente der Waffen freischalten können. AlphaBridge braucht deshalb einen ausgewogenen Build.

Für PvP?

Ich bin sehr zufrieden mit meinen „nur“ 400k Zähigkeit die ich mit dem AlphaBridge Build momentan nutze. In diesem Video zeige ich, wie man sehr wohl gegen Abtrünnige bestehen kann. Sicherlich, die hier gezeigten 3 Abtrünnigen waren offensichtlich nicht sehr gut ausgestattet oder generell nicht versiert im Division PvP Kampf, sonst hätte ich alleine nicht gewonnen. Aber das G36 mit – in diesem Video nur 5 – all den Talenten sorgt für sehr guten Schadens-Output. Und wie ihr auch sehen könnt, SmartCover hilft beim Aufeinander-Magazin-Leerschießen immens. Während er schießt, dämpft mein SmartCover 50% Schaden und erhöht den G36 Schaden nochmal um x-%.

Wenn ein gutes 4-Mann Team Abtrünnig wird, hilft ohnehin kein Build. Aber dieser eher ausgewogene AlphaBridge Build kann für PvP durchaus eingesetzt werden.

PvE – NPC-Kämpfe

Durch den Kopfschuss- und SmartCover-Bonus teile ich sehr viel Schaden gegen NPCs aus. D.h. nicht, dass ich mich alleine in die DZ06/05 trauen würde. Aber der G36-AlphaBridge-Build ist meiner Meinung nach grandios gegen NPCs. Durch die 6/5-Talente, die eigtl. immer aktiv sind bin ich immer im 55% Kritische-Trefferchance Bereich mit dem G36 (Maximum sind bekanntlich 65%), was hilft. Kritische Kopfschüsse machen teilweise 120k Schaden, was für ein Sturmgewehr sehr nett ist, da das Magazin groß und die Kugeln sehr schnell herausfliegen.

Man muss nicht nur in Deckung kauern, sondern kann durchaus auch mitten in den Kampf eintauchen, es sei denn man hat weniger als 300k Zähigkeit, dann würde ich vorsichtig sein. Hilfreich ist in jedem Fall auch, dass ihr eure Rüstung auf 5454 (= 75% Maximum) habt, da dies NPC-Schaden dämpft wie nichts anderes.

Bewertungstabelle

Maximal kann das Set in einer Kategorie 4 Punkte erhalten. D.h. 1 ist schlecht, 4 ist optimal. Das heißt weiterhin, wenn ihr einen Tank-Build für euren Charakter bauen wollt, solltet ihr nach den entsprechenden Stücken Ausschau halten und andere evtl. meiden. Aber in The Division gilt oft, dass viele Wege nach New York führen (ha!).

AlphaBridge Gear Set

Kategorie (2) Bonus (3) Bonus (4) Set-Bonus
Tank-Build  +  +++ +
Support-Build  +  +++  +++
Schadens-Build  +  ++ ++
Erkunden & Farmen  +  ++  ++
PvE  ++  +++  +++
PvP  ++  +++  +++
Solo Spieler  +++  ++++  ++++
Feste Gruppe  ++ ++  +++

Bewertungs-Kategorien

Hier sind sie wieder, die 8 Kategorien, die ich für die Bewertung aller Sets erstellt habe im Detail erklärt.

  • Tank-Build
    • Ein Tank (Panzer) ist eine Art von Charakter-Bauart, die viel Schaden aushält. Demnach habe ich hierfür Boni der Sets positiv bewertet, welche Schaden mindern und die Überlebensfähigkeit eures Charakters positiv beeinflussen. Widerstand gegen alle Formen von Schaden und Gegnern.
  • Support-Build
    • Der „Heiler“ ist eine Art von Charakter-Bauart, die in The Division notwendigerweise auf Fertigkeitsstärke setzt. Ein Unterstützer (Support) ist ein Spieler, der andere Spieler im Team heilt, durch seine hohe Fertigkeit passive Fähigkeiten nutzt um Schaden für sich und das Team zu mindern etc. Auch zählt in diese Rolle das Nutzen von Verbrauchsgütern und besonderer Munition und alle Team-Fördernden Fähigkeiten & Boni hinein.
  • Schadens-Build
    • Der klassische Build in MMOs ist auf Schaden fokussiert. Aktuell ist der Großteil der Boni aller Gearsets auch auf genau diese Spielweise ausgelegt, wenn auch nur selten eindeutig. In diese Kategorie fallen Boni, die Schaden in jeglicher Form steigern. Rüstungsschaden, Kritische Treffer, Schaden gegen Elite-Gegner etc.
  • Erkunden & Farming
    • Von den Builds kommen wir zu etwas, dass ein Rollenspiel prinzipiell auch ausmacht: Dem Farmen. Es gibt bestimmte Boni – und wird hoffentlich noch mehr geben – welche dass Sammeln und Erkunden verbessern. Für Agenten, die schon alles haben uninteressant. Umso interessanter für Anfänger oder Agenten auf dem Weg zum End-Game, die mehr aus ihren Beute-Funden machen wollen.
  • PvE
    • Steht für Player versus Environment (gegen den Computer), d.h. gegen alles, was nicht Abtrünnige Agenten im Spiel ist. Mit der 1.3 Erweiterung „Untergrund“ wird immer deutlicher, dass Massive möchte, dass man The Division auch fast ausschließlich gegen NPCs spielen kann. Manchmal gilt ein Bonus z.B. auch nur gegen NPCs. In diese Kategorie zähle ich Boni, die Vorteilhaft im Kampf gegen den Computer / NPCs sind.
  • PvP
    • Diese Kategorie ist für Agenten, die am liebsten abtrünnig sind oder Abtrünnige jagen. Jegliche Boni, die im PvP (Player versus Player) Kampf förderlich sind (von beiden Seiten aus), werden hier positiv bewertet.
  • Solo-Agent
    • Erst wollte ich Solo und PvE zusammen schmeißen, habe mich dann aber doch entschieden 2 separate Kategorien anzulegen. Solo-Agenten sind nicht nur NPC-Spieler, sondern sind ohne feste Gruppe und meist allein in der Dark Zone unterwegs. Deshalb profitiert diese Art Agenten von Boni, welche ein Solo-Spielen in jeglicher Form verbessern.
  • Feste Gruppe
    • Eine interessante Kategorie: Wer in einer festen Gruppe mit noch festeren Rollen spielt, kann von bestimmten Boni enorm profitieren. Einige Boni sind für den einzelnen Agenten völlig sinnlos, entfalten aber riesiges Potential, sobald sie in einer Gruppe koordiniert eingesetzt sind.

An die Leser

Diese Wertungen sind immer nur subjektiv. Weiterhin lade ich euch ein, mich zu korrigieren und mir Sachen zu erzählen, die ich noch nicht wusste. Ich lerne immer zu etwas neues in Tom Clancy’s MMO, ergo bin ich nicht das letzte Wort was die Gear Sets und deren Einschätzung angeht. Ich freue mich deshalb, wenn ihr mir eure Meinung und Erfahrungen zu den Gear Sets mitteilt.

Und gerne könnt ihr mir auch sagen, welches als nächstes dran sein soll, dann richte ich mich etwas danach.

Division AlphaBridge Gear Set Test 6 Talente G36 LMG M870

The Division kaufen

Wem das Wasser im Mund zusammen läuft und endlich The Division spielen möchte – oder nach all den Monaten doch den Season Pass kaufen will, um alle Gear Sets und das volle Erlebnis zu haben, kann auf die folgenden Bilder klicken.