Details zum Übergriffe Update

Im Rahmen eines Twitch-Events gestern gab Ubisoft Massive gestern erste Informationen zum April-Update mit dem Titel „Incursions“, zu deutsch „Übergriffe“ bekannt. Das für alle Spieler kostenlose Update erscheint am 12. April. Das Icon dazu finden alle Level-30 Spieler bereits jetzt schon auf der Karte rechts unten.

Ich binde euch das Video von Youtuber Arekkz, auf dem meine Infos basieren, folgend ein und gehe dann alle Details sortiert für euch durch:

Übergriffe?

Vorsicht, Spoiler! Alle, die den Story-Modus von Tom Clancy’s The Division noch nicht durchgespielt haben, mögen zur nächsten Überschrift springen.

Nachdem wir Bliss und sein LMB an der UN vernichtend zurückgeschlagen haben, steht bereits fest, dass das Last Man Battalion zwar kurzerhand aufgeben musste, aber weiterhin besteht. Die Incursions – Übergriffe – sind demnach Missionen, in denen das LMB versucht, Truppen nach New York zu schicken. Dies gehört im Keim erstickt, weshalb ihr die Wellen von High-End-LMB Gegnern zurückhalten müsst. Und in einem meisterhaften Story-Twist von Massive wurde nie gesagt, wie mächtig oder groß das LMB ist, ergo können die Incursion-Missionen immer und immer wieder gespielt werden.

Schwierigkeitsgrad

Die Incursion-Missionen im April Update mit dem Titel „Falcon Lost“ werden auf den „Challenging-Modus“ nochmal einen oben drauf setzen. Das heißt konkret, dass ihr in einem gut-koordinierten, komplementär-super-ausgestattetem 4-Personen-Level-30-Team an die Incursions gehen solltet.

Incursions kommen in 2 Schwierigkeitsstufen: Hard & Challenging (schwer & Herausforderung). Hard empfehlen die Entwickler von Ubisoft Massive ausschließlich mit Level-30/31 Ausrüstung und Waffen anzugehen.

Der Challenging-Modus für die Übergriff-Missionen wird sogar erst freigeschaltet, wenn eure Ausrüstung eine bestimmte Stufe erreicht hat (mehr dazu unter „Belohnungen & Neue Ausrüstungs-Sets“).

Neu ist auch, dass es für Incursions keine Zwischen-Speicherstände gibt. D.h. konkret, stirbt das Team, muss es von ganz vorne neu anfangen. Dieser Umstand bedeutet, dass absolut taktisch vorgegangen werden muss, was ich einerseits sehr gut finde, andererseits ist es nicht schwer Szenarien zu sehen, in denen man in einer unglücklichen Serie an Bewegungen plötzlich 2 Minuten vor Ende stirbt und das Team sich kollektiv aufregt.

Eingeführt werden auch gegnerische Drohnen, was mich jetzt schon aufregt. Man denke z.B. an die fliegenden Mistroboter im letzten Wolfenstein. Fürchterlich. Wenn man im Gegenzug allerdings endlich und wie einst angepriesen selbst Drohnen bekäme, würde ich mich wiederum freuen.

Belohnungen

Das erfolgreiche Beenden eines Übergriffs spendiert einzelne (aber nicht alle) Teile an neuen Ausrüstungs-Sets – was für High-Level-Charaktere und Dark-Zone-Fans das interessanteste Add-On darstellen sollte.

Die Übergriff-Missionen lassen sich so oft spielen, wie ihr wollt. Auch erhaltet ihr dafür immer wieder eine Belohnung. Hier ist der beste Teil: Spielt ihr die Übergriff-Missionen jeden Tag für eine ganze Woche, erhaltet ihr am Ende der Woche eine herausragende Belohnung.

Neue Ausrüstungs-Sets

Bisher war gelbe Ausrüstung das höchste der Gefühle, nun bekommen wir Ausrüstungs-Sets in türkis.

teambrg-thedivision-patch1.1incursionsspecialreport-gearset1

Sets? Es wird mehrere Ausrüstungs-Gruppen geben, die unterschiedliche Eigenschaften haben und für bestimmte Spiel-Arten besser oder schlechter geeignet sind. Auf dem folgenden Bild seht ihr beispielsweise markiert, dass die Halterung Teil des „Path of the Nomad“ Gear-Sets ist:

teambrg-thedivision-patch1.1incursionsspecialreport-gearset3

Zieht man nun mindestens 4 Ausrüstung-Gegenstände einer Serie, wie etwa die aus dem „Path of the Nomad“ (was ich schätzen würde für Einzelspieler perfekt ist) an, erhält man ein zur Serie gehörendes,

Mächtiges Talent, was man auf keine andere Art und Weise erhalten kann.

Es wird 4 verschiedene Sets geben

  1. Sentry’s Call (für Scharfschützen)
  2. Tactician’s Authority (Unterstützungs-Spieler, für alle die mit Skill-Power arbeiten, etwa Heiler, etc.)
  3. Striker’s Battle Gear (Angriffs-Spieler)
  4. Path of the Nomad (für Dark Zone Spieler, wie gesagt, ich nehme an, dass dieses Skills mit sich bringen wird, was ein Überleben alleine leichter machen kann oder Gruppen verbessert)

Haben wollen! Woher nehmen wenn nicht stehlen?

Die Ausrüstung erhält man wie bereits angesprochen von unterschiedlichen Quellen. Es sind noch nicht alle Details hierzu bekannt, weil die Entwickler noch etwas Überraschung am 12.04. mitbringen wollen, aber hier sind die Aktivitäten und Orte, von denen wir bisher, dass sie die neuen Gear-Set-Stücke enthalten:

  • Abschließen von Incursion-Missionen im Challenge-Modus
  • Blaupausen (die man vermutlich kaufen muss)
  • Dark-Zone
  • Weitere Missionen oder Orte außerhalb der DZ

 

Gear Score

Abschließend zur Ausrüstung wird folgendes geändert: Bisher haben Ausrüstungen ein Level, was mit Incursions auf „Gear Score“ abgeändert wird. Die Zahl, die für den Challenging-Modus der Übergriff-Missionen benötigt wird, gab es noch keine Aussagen.

teambrg-thedivision-patch1.1incursionsspecialreport-gearscore

Wenn man Level 30 erreicht, wird anstelle von dem Level dann der Gear-Score angezeigt. Auch in Partys wird dies geändert. Diese Änderung finde ich unbedingt notwendig und sinnvoll, da mittlerweile fast jeder in der Dark Zone mit der 30 über sich herumläuft, die aber einfach fast gar nichts aussagt. Somit kann man davon ausgehen, dass weniger Schwachköpfe einfach angreifen, wenn sie am Gear-Score sehen, dass mit dem Spieler nicht gut Kirschen essen ist, wenn man ihn angreift.

 

Loot Trading

Tauschen und teilen von Beute – endlich! So funktioniert es nach dem 12. April Update:

Wenn ihr in einer Gruppe seit und ein Gegenstand liegt da, den ihr aber nicht braucht, eines eurer Team-Mitglieder braucht es aber unbedingt (was mit dem Hinzufügen von Gear-Sets umso öfter der Fall sein wird). Ihr könnt die Gegenstände dann fallen lassen und jemand anderes kann sie aufnehmen. Es gibt allerdings Einschränkungen:

teambrg-thedivision-patch1.1incursionsspecialreport-lootsharing

 

  • Das Austauschen muss binnen von 2h nach dem initialen Aufnehmen passiert sein. Danach ist der Gegenstand fest in eurem Inventar und kann nur noch verkauft oder zerlegt werden
  • Ihr könnt nur innerhalb eines Teams Tauschen
  • Außerhalb der Dark-Zone könnt ihr die Gegenstände einfach fallen lassen, innerhalb der Dark-Zone müsst ihr zum Tauschen zu einem Checkpoint (oder Saferoom nehme ich an, wurde aber im Video nicht genannt) gehen und darin tauschen
  • Wenn der Gegenstand auf dem Boden liegt, kann ihn jeder aufnehmen. Das heißt, wer zuerst kommt, malt zuerst. Wird lustige Situationen geben.

Neue High-End Waffen

Es wird neue Namens-Waffen im Update geben. Sowohl als Loot, als auch als Blaupausen.

Aufgaben

Wie ich vor einigen Wochen schon gedacht hatte, nutzt Massive das April-Update um Aufgaben in The Divison einzuarbeiten. Tägliche Aufgaben binden die Spieler an das Spiel und stellen sicher, dass es täglich einen Grund gibt, das Spiel wenigstens für ein paar Minuten anzumachen.

teambrg-thedivision-patch1.1incursionsspecialreport-assignments2

 

Auf dem Bild seht ihr die neue Ansicht der Karte mit aktiviertem Aufgaben-Fenster. Aufgaben können unterschiedliche Sachen sein. Von Materialien suchen, bis hin zum Töten von x Cleanern oder Rikern, wird alles dabei sein.

Unterschieden wird auch nach täglichen und wöchentlichen Aufgaben. Das heißt: Tägliche Aufgaben lassen sich relativ schnell erledigen. Wochen-Aufgaben können über den Lauf der Woche abgearbeitet werden und sind demnach aufwändiger.

Das ganze System lässt mich vermuten, dass Fleiß belohnt werden wird, ähnlich wie in GTA Online. Wer für einen ganzen Monat die täglichen und wöchentlichen Aufgaben gemacht hat, bekommt Sträusel auf den digitalen Donut oder so.

Belohnungen für die Aufgaben:

  • Phoenix-Credits
  • Division-Tech

Supply Drops

Die Versorguns-Abwürfe sind ein neues Feature für die Dark Zone. Stündlich wird eine Kiste in der Dark-Zone landen. Darin enthalten wird sehr gute Beute.      Ähnlich wie die Kisten, die mit Schlüssel aufgehen, kann das Team was zuerst da ist, die Beute entnehmen. Das Team was danach ankommt, hat Pech gehabt.

Aber nicht wie die Kisten sind die Supply Drops von schwer bewaffneten NPC Gegnern bewacht und müssen erst freigekämpft werden.

Da die Kiste von außerhalb der Dark Zone kommt, bedeutet das auch, dass die Gegenstände darin euch gehören, sobald ihr sie aufgenommen habt. Sie sind nicht kontaminiert, müssen nicht in den gelben Arschpack und nicht extrahiert werden. Das heißt auch, dass sie nicht gestohlen werden können! Dieses Feature wird vermutlich für mehr PvP-Kämpfe sorgen, da die Beute immer das Team erhält, welches zuerst die Kiste leergeräumt hat. Alles sehr interessant!

Ich bedanke mich bei Arekkz und Teambrg, von denen die beschrifteten Screenshots sind. Wer es nicht mehr abwarten kann, mit uns in der Dark Zone um Beute zu kämpfen, kann Tom Clancy’s The Division hier kaufen. Lasst mich in den Kommentaren hören, ob euch der Artikel geholfen hat, ob ich mir hätte Sachen sparen können und überhaupt.