Gameplay Video aus der Madagaskar Mission

Nachdem wir gestern die geleakten Fotos vom neuen Uncharted 4: A Thief’s End gesehen haben, zeig uns PlayStation heute ganz offiziell das Gameplay Material aus Level 10, „The Twelve Towers“. Ich nehme euch nicht zu viel vorweg, hört euch lieber das Video an und lauscht den Dialogen. Sie haben meiner Meinung nach mindestens genauso viel Charm wie die aus den letzten drei Teilen Uncharted.

Das Level spielt in Madagaskar. Wir befinden uns in einem abseits gelegenen Bereich des Landes, ein Dschungel-Ähnliches-Level mit Schlamm-Straßen. Und natürlich einem Vulkan, den man während der Fahrt immer im Panorama-Hintergrund sieht und welcher erreicht werden soll.

Passend zur Umgebung sind unsere 3 Freunde mit einem Allradjeep unterwegs. Erstaunlich ist, wie extrem offen die Welt in der wir uns bald bewegen ist. Das Level-Design scheint grenzenlos. Natürlich ist Uncharted kein echtes Open-World-Spiel – man wird sich in einem Adventure immer an den von den Entwicklern gesetzten Punkten entlang bewegen. Aber mein erster Eindruck nach dem Video ist, dass wir unheimlich viel horizontale, als auch vertikale Bewegungsfreiheit haben werden.

Wie ihr im Video seht, wir halten an, hüpfen auf einen der 12 Türme, der bessere Zeiten gesehen hat, lassen den Jeep im Wasser stehen, fahren in eine versteckte Passage an einem Wasserfall… ich kann wirklich nicht genug positives über Uncharted 4 schreiben. Oder meine Vorfreude bremsen.

Ich persönlich kann es kaum noch erwarten, Uncharted 4: A Thief’s End endlich selbst spielen zu können. Wie geht es euch? Habt ihr es schon vorbestellt wie ich? Oder seid ihr immer noch nicht überzeugt? Für mich kann der 10. Mai nicht schnell genug kommen.

Genug gelabert, hier ist das Video.